Eilmeldung

Eilmeldung

Nahost-Krise geht auch am 16. Tag unvermindert weiter

Sie lesen gerade:

Nahost-Krise geht auch am 16. Tag unvermindert weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Wochen nach Beginn der kriegerischen Handlungen im Libanon ist noch kein Ende der Kämpfe abzusehen. Auch in der Nacht zum Donnerstag setzte die israelische Armee ihre Bombardements im Südlibanon und Beirut fort. Insbesondere die Hafenstadt Tyrus wurde von der Luftwaffe wieder verstärkt unter Beschuss genommen. Der in einem der Häuser vermutete Hisbollah-Scheich Nabil Kaouk konnte allerdings rechtzeitig flüchten.

Israel setzte unterdessen den Aufmarsch mit einer zusätzlichen Verlegung von Truppen an die Nordgrenze fort. Dennoch erlitt die Armee dort am Mittwoch einen ihrer bisher höchsten Verluste. Nach offiziellen israelischen Angaben starben 9 Soldaten, 22 weitere wurden verletzt.