Eilmeldung

Eilmeldung

Castros Gesundheitszustand stabil

Sie lesen gerade:

Castros Gesundheitszustand stabil

Schriftgrösse Aa Aa

In der kubanischen Hauptstadt Havanna gehen Tausende auf die Straße, um ihre Unterstützung für den erkrankten Präsident Fidel Castro auszudrücken. Castro hat wegen gesundheitlicher Probleme die Amtsgeschäfte vorläufig seinem Bruder Raul Castro Ruz übergeben. Der Sprecher des staatlichen Fernsehens meldete Castros Zustand sei stabil. Der Präsident habe ein Statement herausgegeben, in dem er Aussagen widerspricht, er sei dem Tod nahe. Er sei guter Stimmung und erhole sich von seiner Darmoperation. In der Erklärung hieß es auch, Castro könne keine Einzelheiten zu seinem Gesundheitszustand veröffentlichen, denn der Erzfeind USA sei ständig auf der Lauer.

Der Dissident und Sacharow-Preisträger Osvaldo Paya Sardinas rief alle Kubaner zur Besonnenheit auf. Paya Sardinas sagte der Presse in Havanna:
“In diesen Stunden der Besorgnis ist unsere Botschaft mehr denn je eine Botschaft der Ruhe, und der Disziplin, denn Kuba ist unsere Heimat, und wir wollen das Beste für unsere Heimat.
Castro, der die sozialistische Karibikinsel seit der Revolution von 1959 regiert, wird am 13. August 80 Jahre alt.