Eilmeldung

Eilmeldung

Hollywood-Star Mel Gibson hat sich für seine antisemitischen Äußerungen entschuldigt

Sie lesen gerade:

Hollywood-Star Mel Gibson hat sich für seine antisemitischen Äußerungen entschuldigt

Schriftgrösse Aa Aa

Der 50-Jährige Schauspieler beteuerte, er sei kein Antisemit. Gibson wandte sich direkt an die jüdischen Organisationen in den USA und schlug ein Treffen mit deren Vorsitzenden vor. Er wolle – so wörtlich – “in Einzeldiskussionen geeignete Wege für Heilung finden”. Für seine Äußerungen gebe es keine Entschuldigung. Dieser orthodoxe Jude aus Los Angeles sagt, es sei schrecklich; Leute wie Gibson müssten auf ihre Äußerungen achten. Schließlich wüssten sie, dass die Leute auf sie schauten. Es sei schrecklich, was geschehen sei.

Sie sagt, Gibson solle sich schämen. Er habe gelogen, als er gesagt habe, er sei kein Antisemit und den Kreuzigungsfilm “Die Passion” gedreht habe. Der Oscar-Preisträger soll Polizisten bei einer Kontrolle als “Drecksjuden” beschimpft und geäußert haben, dass die Juden für alle Kriege dieser Welt verantwortlich seien.