Eilmeldung

Eilmeldung

Angriffe auf den Libanon

Sie lesen gerade:

Angriffe auf den Libanon

Schriftgrösse Aa Aa

Die israelischen Streitkräfte haben ihre Angriffe auf den Libanon auch heute unvermindert fortgesetzt.
In der libanesischen Hauptstadt Beirut richteten Bombardements der israelischen Luftwaffe vor allem im Süden der Stadt Verwüstungen an. Auch Dörfer in der Nähe der Hafenstadt Tyros wurden bombardiert. Die Bomben zerstörten Brücken im Osten des Libanon. Israel möchte so verhindern, dass Waffen und Kämpfer aus Syrien in das Gebiet geschleust werden. Unterdessen verschärfte Israel seine Bodenoffensive.

Mit zusätzlichen Truppen stieß die Armee bis zu sechs Kilometer tief auf libanesische Gebiet vor. Von der Front werden heftige Kämpfe mit der Hisbollah gemeldet. Israel will auf libanesicher Seite einen bis zu acht Kilometer breiten Landstreifen unter Kontrolle bringen und dort alle Stellungen der Hisbollah zerstören. Der libanesische Regierungschef Fuad Siniora bezifferte die Zahl der bisher getöteten Libanesen auf 900. Ein Viertel der rund vier Millionen libanesischen Einwohner sei zu Flüchtlingen geworden.