Eilmeldung

Eilmeldung

Libanon gegen internationale Schutztruppe

Sie lesen gerade:

Libanon gegen internationale Schutztruppe

Schriftgrösse Aa Aa

Israel will den Krieg gegen die radikal-islamische Hisbollah so lange fortsetzen, bis eine internationale Schutztruppe im Südlibanon stationiert wird. Dies sagte der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters. Einen Waffenstillstand könne es erst geben, wenn die Schutztruppe stationiert werde, nicht aber schon wenn diese einsatzbereit sei, so Olmert. Der israelische Regierungschef fügte hinzu, an der Schutztruppe sollten sich Staaten beteiligen, die ein echtes Interesse an Veränderungen in der Region hätten. Frankreich sei in diesem Sinne ein natürlicher Kandidat ebenso wie viele andere Länder Europas, Großbritannien oder Italien.

Der libanesische Staatschef Emile Lahoud hingegen lehnt eine internationale Schutztruppe im Süden seines Landes ab. “Das wäre eine Art Kosovo im Libanon. Die Franzosen würden Einfluss nehmen wollen, die Amerikaner… Diese Staaten hatten wir schon 1982 im Libanon und was geschah? Wir hatten Krieg.”