Eilmeldung

Eilmeldung

Weitere Waldbrände in Spanien und Portugal

Sie lesen gerade:

Weitere Waldbrände in Spanien und Portugal

Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien ist ein dritter Mensch durch die Brände ums Leben gekommen. In der Gegend von Pontevedra starb ein 74-Jähriger, der versuchte ein Feuer zu löschen, das sein Haus bedrohte. In der vorigen Woche waren zwei Frauen mit ihrem Auto von Flammen eingeschlossen worden und in ihrem Wagen verbrannt. Viele der Feuer sind absichtlich gelegt. Die Brandstifter haben bei der Hitze leichtes Spiel. Die galizische Regionalregierung forderte Einheiten der Armee zur Hilfe an und rief zum Kampf gegen den “Terrorismus des Feuers” aus.

Auch in Katalonien toben die Waldbrände. Im benachbarten Portugal kämpft die Feuerwehr gegen Waldbrände in verschiedenen Teilen des Landes. Dort erreichte die Gluthitze am Sonntag Temperaturen von bis zu 42 Grad. In der Mehrheit der portugiesischen Bezirke gilt die höchste Alarmstufe. Starke Winde erschweren es, die Brandherde unter Kontrolle zu bringen. Teilweise mussten die Menschen ihre Häuser verlassen.