Eilmeldung

Eilmeldung

Das libanesische Parlament hat entschieden.

Sie lesen gerade:

Das libanesische Parlament hat entschieden.

Schriftgrösse Aa Aa

Fünfzehntausend Soldaten wird es an seine Südgrenze schicken. Die Reservisten wurden aufgefordert sich bereitzuhalten. Die Parlamentarier, zu denen auch zwei Minister der Hisbollah gehören, haben den Beschluss einstimmig gefasst. Dieser Entschluss, von der Internationalen Gemeinschaft seit langem gefordert, wurde vom libanesischen Informationsminister Ghasi Aridi bekannt gegeben. Die fünfzehntausend Soldaten werden, so der Minister, in den Südlibanon an die israelische Grenze geschickt, wenn die israelischen Truppen sich aus dem Libanon zurückgezogen haben.

Die Arabische Liga hatte sich zuvor hinter den Friedensplan der libanesischen Regierung gestellt. Ihr Plan sieht einen unverzüglichen Waffenstillstand und den Abzug der israelischen Truppen aus dem Südlibanon vor. Damit unterscheidet sich die Vorstellung der Arabischen Liga von dem bisherigen Entwurf der UN-Sicherheitsresolution. Darin ist ein Rûckzug der israelischen Truppen nicht vorgesehen.

Vielmehr sollen die Israelis im Land bleiben, bis die internationale Friedenstruppe die Sicherung an der israelisch-libanesischen Grenze übernimmt.