Eilmeldung

Eilmeldung

Steinmeier vor Nahost-Reise optimistisch im Hinblick auf UN-Resolution zu Libanon

Sie lesen gerade:

Steinmeier vor Nahost-Reise optimistisch im Hinblick auf UN-Resolution zu Libanon

Schriftgrösse Aa Aa

Die Suche nach einer diplomatischen Lösung des Libanon-Konfliktes hat durch den Friedensplan der libanesischen Regierung Auftrieb erhalten. Angesichts der neuen Entwicklung wollen Frankreich und die USA an diesem Dienstag über Nachbesserungen an ihrem Resolutionsentwurf vom Wochenende verhandeln. Eine Delegation der Arabischen Liga will die Vorschläge aus Beirut heute vor dem Weltsicherheitsrat erläutern. Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier trifft sich am Nachmittag mit dem libanesischen Regierungschef Fuad Siniora. Er äußerte sich optimistisch im Hinblick auf einen neuen Resolutionesnetwurf der Vereinten Nationen.

Die libanesische Regierung hatte den Resolutionsentwurf der Vereinten Nationen abgelehnt und Nachbesserungen gefordert. Sie kritisierte vor allem, dass der Abzug der israelischen Soldaten aus dem Süden des Libanon nicht erwähnt wurde. Der neue Vorschlag aus Beirut beinhaltet nun, 15.000 libanesische Soldaten übergangsweise dort zu stationieren. Sie sollen von einer internationalen Friedenstruppe abgelöst werden. Israel lehnt das bislang ab. Es werde den Südlibanon erst dann verlassen, wenn eine robuste und brauchbare internationale Truppe dort im Einsatz sei.