Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Terror-Alarm: Viele Flüge auf die Insel abgesagt

Sie lesen gerade:

Nach Terror-Alarm: Viele Flüge auf die Insel abgesagt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Meldung über die vereitelten Terror-Anschläge in Großbritannien hat zu Beeinträchtigungen im internationalen Flugverkehr geführt. Bis zum Mittag sagte die Lufthansa 22 Flüge von Deutschland aus nach London ab, 3.000 Passagiere waren davon betroffen. Auf deutschen Flughäfen bildeten sich Warteschlangen. Auch in Paris konnten Reisende ihre Flüge nach Großbritannien nicht antreten.

Am Flughafen Roissy herrscht Sicherheitsstufe Rot, Air France hat ebenfalls ihre Flüge auf die Insel ausgesetzt. ähnliche Szenen spielten sich auch an anderen Flughäfen Europas ab. Aber auch in den USA wurden Flüge annulliert, die Auswirkungen des Terror-Alarms in Großbritannien waren selbst bis ins weit entfernte Australien zu spüren. Die australische Luftfahrtsgesellschaft Quantas Airways will ebenfalls ihre Bestimmungen für Handgepäck verschärfen.