Eilmeldung

Eilmeldung

Alarmstufe Rot gilt für Flüge aus Großbritannien nun auf US-amerikanischen Flughäfen - wie hier am John-F.-Kennedy-Airport in New York

Sie lesen gerade:

Alarmstufe Rot gilt für Flüge aus Großbritannien nun auf US-amerikanischen Flughäfen - wie hier am John-F.-Kennedy-Airport in New York

Schriftgrösse Aa Aa

Das ist die höchste Sicherheitsstufe auf der amerikanischen Skala. Für kommerzielle Flüge aus anderen Ländern wurde die Alarmstufe auf Orange angehoben. Auf allen großen Flughäfen sind jetzt wesentlich mehr Polizisten zu sehen. So haben der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger und sein Amtskollege in Massachusetts in ihren Bundesstaaten die Nationalgarde eingesetzt.

Der Heimatschutzminister der USA, Michael Chertoff, verglich die Attentatspläne in Großbritannien mit denen vom 11. September 2001 in den USA. “Wir können nicht annehmen, dass die Gefahr völlig gebannt ist oder dass wir jedes Mitglied dieser Terrorgruppe identifiziert und neutralisiert haben. Jedoch haben wir keine Hinweise auf eine Verschwörung in den USA.”

US-Präsident George Bush machte bei einem Besuch in Wisconsin klar, dass die Bedrohung auch in den USA weiter existiere:
“Unsere Nation befindet sich im Krieg mit islamischen Faschisten. Die scheuen keine Mittel, um diejenigen von uns zu zerstören, die die Freiheit lieben und unser Volk zu verletzen.”

Diese Äußerung von Bush rief Protest bei muslimischen Organisationen in den USA hervor. Die Wortwahl könne eine anti-muslimische Stimmung anheizen, hieß es.