Eilmeldung

Eilmeldung

Hisbollah hilft Libanon-Rückkehrern

Sie lesen gerade:

Hisbollah hilft Libanon-Rückkehrern

Schriftgrösse Aa Aa

Die Menschen kehren in den Libanon zurück und vielen, deren Häuser oder Wohnungen in Schutt und Asche liegen, wird geholfen. Schnell und unbürokratisch offenbar. Der große Wohltäter: die radikal-islamische Hisbollah. Sie hat bereits Anlaufstellen geschaffen und wer die Hilfe der Organisation in Anspruch nehmen will, kann sich registrieren lassen. Zudem wirbt die Hisbollah massenwirksam für ihre Hilfe, im eigenen Fernsehen beispielsweise.

Ähnlich wie die Hamas bemüht sich die Hisbollah – mit Erfolg – um das Bild einer effizienten Kampf- und Hilfsorganisation. Im Hisbollah-Sender Al-Manar versprach der Chef der Organisation, Hassan Nasrallah, man wolle Mietzahlungen übernehmen und Besitzer zerstörter Wohnungen beim Wiederaufbau finanziell unterstützen. Woher das Geld kommt, sagte Nasrallah nicht. Vermutlich aus den gleichen Quellen, die die Hisbollah mit Waffen unterstützen. Israelische Medien berichteten, unter den Hisbollah-Kämpfern seien auch Elitesoldaten aus dem Iran gewesen.