Eilmeldung

Eilmeldung

Israels Generalstabschef Dan Haluz steht unter Druck

Sie lesen gerade:

Israels Generalstabschef Dan Haluz steht unter Druck

Schriftgrösse Aa Aa

Er hat, drei Stunden vor Kriegsbeginn, Aktien im Werte von fast 28.OOO Euro verkauft. Erklärungsversuche des Stabschefs Ich kann nur sagen, so der oberste Militär, dass die Beschuldigungen eine bösartige Attacke auf mich sind, wer auch immer dahintersteckt. Ich habe nichts weiter in der Sache zu sagen. Sie ist es nicht wert. Haluz hat den Aktienverkauf nicht geleugnet, er hat kein Gesetz gebrochen. Die israelischen Aktienkurse haben bei Beginn des Krieges 25 Prozent an Wert verloren. Die israelische Bevölkerung sieht sein Handeln als moralisch verwerflich an. Dan Haluz steht aber auch wegen des Kriegsverlaufes und der hohen Zahl israelischer Opfer am Pranger. Abgeordnete des israelischen Parlamentes haben den Rücktritt des Stabschef verlangt.