Eilmeldung

Eilmeldung

Libanesische Armee übernimmt die Kontrolle im Süden des Landes

Sie lesen gerade:

Libanesische Armee übernimmt die Kontrolle im Süden des Landes

Schriftgrösse Aa Aa

Erstmals seit nahezu vier Jahrzehnten hat die libanesische Armee die Kontrolle im Süden des Landes übernommen. Weil viele Straßen zerstört oder nur schwer passierbar sind, wurden Militäreinheiten auch auf dem Seeweg in den Südlibanon gebracht. Zum ersten Mal seit 1968 soll die Armee dort für Sicherheit sorgen. Erst hatte die Palästinenserorganisation PLO Jassir Arafats den Südlibanon zur Basis für den Kampf gegen Israel gemacht, dann folgten Bürgerkrieg und Israelische Besatzung. Nach dem Rückzug Israels im Jahr 2000 kontrollierte die Hisbollah das Gebiet.

Zusammen mit der libanesischen Armee soll eine internationale Truppe den Frieden sichern. “Die UN-Truppe soll nicht nur verstärkt werden”, so ihr derzeitiger Kommandant Alan Pellegrini, “sondern vor allem mit neuen Befugnissen ausgestattet werden.” Die zurzeit nur 2 000 Mann starke UNIFIL-Truppe soll auf insgesamt 15 000 Soldaten aufgestockt werden. Gemeinsam mit den libanesischen Einheiten, die ebenfalls 15 000 Mann stark sein werden, sollen die Soldaten Raketenangriffe auf Israel verhindern. Die israelische Armee setzte unterdessen ihren Rückzug aus dem Südlibanon fort.