Eilmeldung

Eilmeldung

Seit 5.00 Uhr früh sind die libanesischen Truppen in Richtung Litani-Fluss unterwegs und haben ihn überquert

Sie lesen gerade:

Seit 5.00 Uhr früh sind die libanesischen Truppen in Richtung Litani-Fluss unterwegs und haben ihn überquert

Schriftgrösse Aa Aa

Zunächst sind 2.500 Mann auf dem Weg in den Südlibanon. Gemeinsam mit der UNO-Truppe sollen sie in das Gebiet einrücken, aus dem die israelischen Truppen langsam abrücken. Das Gebiet hatten die Israelis in dem 34 Tage dauernden Krieg gegen die Hisbollah-Miliz eingenommen. Insgesamt werden 15.000 libanesische Soldaten, gemeinsam mit UNO-Truppen, das Grenzgebiet nach Israel sichern. Sie sollen die Angriffe, der seit Jahren im Südlibanon operierenden Hisbollah auf Israel, unterbinden.

Die israelisch Regierung geht davon aus, dass die libanesischen Truppen innerhalb der nächsten zwei Wochen ihre Stellungen bezogen haben. Bei der UNO-Truppe, so glaubt die israelische Regierung, werden auch muslimische Soldaten ihren Dienst tun. Sie sollten aber, sagte Außenministerin Tzipi Livni, nicht aus Staaten kommen, die zu den Feinden Israels gehören.