Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Behörden setzen Belohnung für Hinweise auf Terrorverdächtige aus

Sie lesen gerade:

Deutsche Behörden setzen Belohnung für Hinweise auf Terrorverdächtige aus

Schriftgrösse Aa Aa

Im Zusammenhang mit zwei Ende Juli in Dortmund und Koblenz gefundenen Kofferbomben suchen die deutschen Behörden nach zwei Verdächtigen. Für Hinweise auf die Identität der beiden Männer wurde eine Belohnung von bis zu 50.000 Euro ausgesetzt. Die Polizei veröffentlichte Aufnahmen einer Überwachungskamera am Kölner Bahnhof. Sie zeigen die beiden Männer, die im Verdacht stehen, die Koffer transportiert zu haben.

Die Sprengsätze waren am 31. Juli in den Bahnhöfen von Dortmund und Koblenz in Regionalzügen gefunden worden. Nach Erkenntnissen der Behörden sollten die Sprengsätze zeitgleich, etwa zehn Minuten vor dem Eintreffen der Züge explodieren. Die Bomben zündeten nicht.