Eilmeldung

Eilmeldung

Mutmasslicher Mörder von US-Schönheitskönigin vor Abschiebung

Sie lesen gerade:

Mutmasslicher Mörder von US-Schönheitskönigin vor Abschiebung

Schriftgrösse Aa Aa

Der mutmaßliche Mörder der kleinen US-Schönheitskönigin JonBenet Ramsey soll morgen von Thailand in die USA überführt werden. Das teilte ein Sprecher der thailändischen Einwanderungsbehörde mit. John Mark Karr
war am Mittwoch in Bangkok festgenommen worden, fast zehn Jahre nach dem gewaltsamen Tod des sechsjährigen Mädchens. Obwohl der 41-Jährige die Tat gestand, wachsen in den USA Zweifel an den Aussagen Karrs.

Dem US-Krimiautor Carlton Smith zufolge sei es Aufgabe der Polizei, Geständnisse eventueller Mythomanen auf ihre Richtigkeit zu prüfen.

Karr hatte behauptet, das Mädchen mit Drogen gefügig gemacht zu haben. Allerdings waren bei der Autopsie der Toten keine Spuren von Drogen oder Alkohol gefunden worden.

JonBenet Ramsey, die zahlreiche Titel in Mini-Schönheitswettbewerben gewonnen hatte, war 1996 im Keller ihres Elternhauses erdrosselt aufgefunden worden. Die Eltern stehen bis heute im Verdacht, in die Tragödie verwickelt zu sein.