Eilmeldung

Eilmeldung

Suche nach geflohenen Häftlingen

Sie lesen gerade:

Suche nach geflohenen Häftlingen

Schriftgrösse Aa Aa

Von den aus einer belgischen Haftanstalt geflüchteten 28 Kleinkriminellen, sind noch 19 auf der Flucht. Das belgische Fernsehen wie auch eine belgische Zeitung veröffentlichten bereits Fotos der noch Flüchtigen. Zwei Gefangene nahmen in der Nacht zum Samstag drei bis vier Wärter als Geisel und zwangen sie zur Herausgabe der Zellenschlüssel, mit denen sie dann weitere Häftlinge befreiten.

Der Sprecher der örtlichen Staatsanwaltschaft Christian Du Four kündigte bereits eine länderübergreifende Suche an:
“Gegen die beiden, die den Wärtern die Zellenschlüssel entnommen haben und weitere Wärter als Geisel nahmen, wird mit Sicherheit ein europa-weiter Haftbefehl ausgestellt.”

Bei den lediglich Geflohenen wird sich die Haftstrafe nicht erhöhen, Gefängnisausbruch ist in Belgien keine Straftat. Der Fall in Dendermonde in der Provinz Ostflandern ist der größte Gefängnisausbruch in der Geschichte Belgiens.