Eilmeldung

Eilmeldung

170 Tote bei Flugzeugabsturz in der Ukraine

Sie lesen gerade:

170 Tote bei Flugzeugabsturz in der Ukraine

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Absturz eines russischen Passagierflugzeugs über der Ostukraine sind alle 170 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Die Rettungsmannschaften fanden das brennende Wrack der Tupolew 154 nördlich der Industriestadt Donezk. Unter den 160 toten Passagieren waren nach Angaben der betroffenen Fluggesellschaft Pulkovo auch 39 Kinder.

Wegen der Explosionsgefahr und schlechter Wetterbedingungen konnten sich die Rettungskräfte zuerst nur langsam dem Wrack nähern.

Die Maschine sollte Urlauber vom russischen Badeort Anapa am Schwarzen Meer zurück nach Sankt Petersburg bringen, ihre Route führte über die Ukraine.

In 10.000 Metern Höhe brach nach ersten Ermittlungen ein Feuer an Bord aus. Beim Versuch notzulanden habe sich das Fahrwerk nicht geöffnet, teilte der ukrainische Zuvilschutz mit. Auf russischer Seite verfolgt man die Piste schwerer Turbulenzen und Gewitter, die der Pilot gemeldet habe. Einen Terroranschlag hielten die Behörden zunächst für unwahrscheinlich – das Flugzeug fiel laut Augenzeugen intakt vom Himmel.