Eilmeldung

Eilmeldung

Feuer in Griechenland

Sie lesen gerade:

Feuer in Griechenland

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Brand ist in Griechenland außer Kontrolle geraten. Auf der Flucht vor dem Feuer ist ein deutscher Tourist ums Leben gekommen. Hunderte Einwohner und Urlauber auf der nordgriechischen Halbinsel Chalkidiki, flüchteten in der Nacht aus ihren Häusern, aus Hotels, aus Zelten, um den Flammen und dem Rauch zu entkommen. Die Menschen versuchten das rettende Meer zu erreichen. Der Strom ist in vielen Orten ausgefallen. Küstenwache und Fischer retteten mit Booten die Menschen von den Stränden. Die Flammen hatten sich blitzartig ausgebreitet, begünstigt durch hohe Temperaturen und starken Wind. Feuerwehren waren von dem Brand überrascht worden.

Das Innenministerium hatte noch in der Nacht den Notstand ausgerufen. Militäreinheiten erhielten den Befehl, die Feuerwehren zu unterstützen. Häuser, Hotels, Pension, Autos wurde Opfer der Flammen. Der Schaden geht in die Millionen. Laut Polizeiangaben, hat ein Blitzeinschlag den Brand verursacht, Einheimische vermuten dagegen, dass Bodenspekulaten das Feuer gelegt haben.