Eilmeldung

Eilmeldung

Flugzeugunglück in Russland

Sie lesen gerade:

Flugzeugunglück in Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Ein russisches Flugzeug mit 170 Menschen an Bord ist in der Ostukraine bei Donezk angestürzt. Um 15 Uhr 37 hatte der Pilot SOS gefunkt. Dann war das Flugzeug von dem Radarschirm verschwunden. Die Maschine vom Typ Tupolew 154 befand sich auf dem Weg vom Kurort Anapa am Schwarzen Meer nach St. Petersburg. Rettungsmannschaften machten das brennende Wrack 45 Kilometer nördlich der Stadt Donezk aus.

Die Absturzursache ist noch nicht bekannt. Die Passagiermaschine gehört zur russischen Fluggesellschaft Pulkowski. Die dreistrahlige Tupolew 154 ist zu Zeiten der Sowjetunion, der meistgebaute Flugzeugtyp gewesen. Noch heute gilt die robuste Maschine als das Arbeitspferd im Luftverkehr und wird in vielen ehemaligen Sowjetrepubliken als Verkehrsmittel genutzt.