Eilmeldung

Eilmeldung

Israels Staatschef Katzav wegen Sex-Vorwürfe vernommen

Sie lesen gerade:

Israels Staatschef Katzav wegen Sex-Vorwürfe vernommen

Schriftgrösse Aa Aa

Israels Staatschef Mosche Katzav ist wegen des Vorwurfs sexueller Nötigung vernommen worden. Ermittler suchten den Präsidenten in seiner Residenz auf und befragten ihn mehrere Stunden lang. Eine ehemalige Angestellte des Präsidialamtes hatte Katzav beschuldigt, er habe ihr gedroht und sie zu sexuellen Handlungen gezwungen. Der Anwalt des Präsidenten betonte, Katzav treffe keine Schuld.

Die Vernehmung kann zu einer Anklageerhebung führen. Katzav kann jedoch nicht vor Gericht gestellt werden, so lange er im Amt ist. Die Meinungen über die Vorwürfe sind geteilt. Die Ergebnisse der Untersuchung müssten abgewartet werden, so die einen. Andere fordern den Rücktitt Katzav. Wegen des Vorwurfs, eine Angestellte belästigt zu haben, war vor kurzem Justizminister Chaim Ramon zurücktreten.