Eilmeldung

Eilmeldung

Nestlé steigert Gewinn

Sie lesen gerade:

Nestlé steigert Gewinn

Schriftgrösse Aa Aa

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat auch im ersten Halbjahr 2006 die Verkäufe weiter gesteigert und mit Ausnahme des Europageschäftes auch die Margen verbessert. Höhere Rohstoffpreise etwa bei Kaffee und Zucker konnte der Konzern auffangen. Der Umsatz nahm im Vergleich zur Vorjahresperiode um elf Prozent auf 30 Milliarden Euro zu. Der Halbjahresgewinn erhöhte sich um 11,4 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro. Das Wachstum sei auf das starke Nahrungsmittel- und Getränkegeschäft zurückzuführen, sagte Nestlé-Chef Peter Brabeck.

Das Unternehmen, zu dem auch die Nudelmarke Buitoni gehört, konnte sich vor allem in Nord- und Südamerika weiter verbessern. Dort erhöhte der Konzern die Preise und kam vor allem mit seinen Eiscremesorten gut an. Auch das als Premium-Mineralwasser beworbene Perrier war bei den Verbrauchern beliebt. An der Börse zogen die Nestlé-Aktien um 2,6 Prozent auf ein Allzeithoch und ließen damit andere europäischen Branchenwerte hinter sich.