Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Zweiter mutmaßlicher Bahnbombenleger aus Deutschland im Libanon gefasst


welt

Zweiter mutmaßlicher Bahnbombenleger aus Deutschland im Libanon gefasst

Der 20jährige Libanese Jihad Hamad stellte sich nach Angaben der deutschen Justiz in Tripoli im Libanon, nachdem er mit Internationalem Haftbefehl gesucht worden war. Die Bundesanwaltschaft will sich nun um seine Auslieferung bemühen. Der Mann soll mit dem am Samstag in Deutschland festgenommenen 21jährigen Libanesen für zwei misslungene Bombenanschläge Ende Juli auf Regionalzüge Richtung Hamm und Koblenz verantwortlich sein. Sein mutmaßlicher Komplize sitzt in Untersuchungshaft.

In der Kölner Wohnung von Hamad fanden die Ermittler laut Medienberichten Zündvorrichtungen und Brandbeschleuniger. Die beiden Bomben detonierten nur wegen eines technischen Fehlers nicht. Die Polizei hatte im Zusammenhang mit dem missglückten Anschlagsversuch Wohnungen und Geschäfte in mehreren Städten durchsucht. Beiden Beschuldigten wird Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und vielfacher versuchter Mord vorgeworfen.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Mutmaßlicher Natascha Entführer stürzt sich vor Zug