Eilmeldung

Eilmeldung

Annan hofft Truppenstärke für Libanon zu erreichen

Sie lesen gerade:

Annan hofft Truppenstärke für Libanon zu erreichen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen zeigte sich zuversichtlich, dass die geplante Truppenstärke doch noch erreicht werden kann. “Nicht heute”, sagte Kofi Annan in Brüssel, “aber ich werde die 15 000 bekommen.” Zurzeit jedenfalls sieht es anders aus: Italien will bis zu 3 000 Soldaten in den Libanon entsenden, Frankreich 2 000, Spanien etwa 1 200 und Belgien 300 bis 400 Mann. Auch andere Mitgliedstaaten der EU sind dazu bereit, Soldaten im Südlibanon zu stationieren. Doch die Anzahl hängt nicht zuletzt vom künftigen Mandat der Truppe ab. Von den Militärs wird die Erfüllung schwierigster Aufgaben in der gefährlichsten Region der Welt erwartet. Und keiner der Staaten will das Leben seiner Soldaten aufs Spiel setzen.