Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Außenministertreffen in Brüssel

Sie lesen gerade:

EU-Außenministertreffen in Brüssel

Schriftgrösse Aa Aa

Die 25 EU-Außenminister wollen heute in Brüssel ihren Beitrag für die geplante Libanon-Friedenstruppe konkretisieren. Der Druck auf die Europäische Union wächst, möglichst bald über die Beteiligung an der Unifil-Truppe zu entscheiden. Laut italienischem Regierungschef Romano Prodi sei man aber auf dem richtigen Weg: Wir machen hier keinen Schönheitswettbewerb, sondern wir müssen feststellen, welche Länder sich beteiligen. Und wenn wir den Auftrag der Unifil-Truppe kennen, dann können auch die Länder ihren Beitrag leisten.”

Italien wird mit 3.000 Soldaten vermutlich das größte Kontingent für die Blauhelmtruppe zur Verfügung stellen. Und der französische Präsident Jacques Chirac hat sich dazu entschlossen, seine Truppe auf 2.000 zu erhöhen: “2 Bataillone werden aus Frankreich in Kürze in den Libanon entsandt und weitere 1600 französische Soldaten werden folgen.”

Dem italienischen Führungsanspruch begegnen Pariser Diplomaten mit dem Hinweis, dass der französische General Pellegrini ohnehin noch bis Anfang 2007 den UN-Auftrag als Kommandeur im Libanon besitze.