Eilmeldung

Eilmeldung

Wer wird neuer französischer Staatspräsident?

Sie lesen gerade:

Wer wird neuer französischer Staatspräsident?

Schriftgrösse Aa Aa

Wenn man den Umfragen glauben darf wird Segolene Royal im nächsten Jahr, Präsidentin aller Franzosen. Kilometerweit liegt die 52jährige Sozialistin und Mitterand-Verehrerin in der Wählergunst vorn. Sie scheint die Einzige zu sein,die derzeit den konservativen Kandidaten um das Präsidentenamt, Nikolas Sarkozy, schlagen kann. Doch die alten Herren der Sozialistischen Partei haben das Rennen um die Präsidentschaftskandidatur noch nicht aufgegeben.

Die sogenannten Elephanten das Polit-Establishments, vorne weg der ehemalige französische Finanzminister Dominique Stauss-Kahn. Er hat bei der Sommerakademie der Sozialisten in La Rochelle, seinen Hut in den Ring geworfen. Er hat den Genossen erklärt, daß er kein Gaullist sei und auch kein Mitterand-Anhänger. Sondern er sei jemand, der mit seinen politischen Grundsätzen, als Staatspräsident wieder frischen Wind durch Frankreich wehen lassen will.

Ex-Premierminister Laurent Fabius will auch um den Job des Staatspräsidenten kämpfen. Doch offiziell wollte er sich beim Sozialistentreffen an der Atlantikküste, nicht festlegen. denn die Genossen müssen ihn erstmal zum Kandidaten für das Präsidentenamt ernennen. Und, da weiß man ja nie. Dann ist da noch ein weiterer ehemaliger Premierminister. Lionel Jospin. In der Kohabitation an Jaques Chirac gescheitert, bewirbt er sich für das höchste Amt im Staate. Die Partei muss ihn nur haben wollen.