Eilmeldung

Eilmeldung

Fox-News-Journalisten freigelassen

Sie lesen gerade:

Fox-News-Journalisten freigelassen

Schriftgrösse Aa Aa

Die beiden im Gaza-Streifen entführten Fox-News-Journalisten sind frei. Das bestätigte der amerikanische Fernsehsender sowie offizielle palästinensische Quellen. Die beiden Männer befinden sich in Sicherheit in einem Hotel an der palästinensichen Küste.

Zuvor waren beide einzeln auf einer neuen Video-Botschaft erschienen. Der 60jährige Fox-Korrespondent Steve Centanni erklärte, er sei zum Islam konvertiert und habe seinen Namen geändert. Er heisse jetzt Chaled. Der 36jähriger Fox-Kameramann Olfa Wiig appellierte an den Westen und die USA: Äusserungen von George Bush wie die über “islamische Faschisten” seien nicht hilfreich.

Beide Journalisten sind offenbar gesund. Sie waren vor zwei Wochen gekidnapped worden. Die bisher unbekannte Gruppe “Brigaden des Heiligen Jihad” hatten sich zu der Entführung bekannt. Sie forderten von den USA die Freilassung muslimischer Gefangener. Ein Ultimatum war am Samstag abgelaufen.