Eilmeldung

Eilmeldung

Ernesto momentan kein Hurrikan mehr

Sie lesen gerade:

Ernesto momentan kein Hurrikan mehr

Schriftgrösse Aa Aa

Der erste Hurrikan der Saison Ernesto ist wieder zum Tropensturm herabgestuft worden, hat aber auf seinem Weg Richtung USA in der Karibik seine Spuren hinterlassen. Auf Haiti, Jamaika und den Kaiman-Inseln sorgte er mit Windspitzen von 140 Stundenkilometern und einer Menge Regen für Überschwemmungen. Richtung und Stärke des Tropensturms sind für die kommende Woche nur ungefähr vorauszusehen, sicher ist aber, dass er in den nächsten Stunden mit Windspitzen von 60 bis 100 Stundenkilometern über Kuba hinwegsieht. In den USA bringen sich die ersten Personen in Sicherheit. Dort ist entscheidend, welche Winde und Wassertemperaturen auf Ernesto einwirken, wenn er Kuba in westlicher Richtung verlässt.

Aufgrund der Sorge, dass er am Mittwoch als Hurrikan der Kategorie 3 auf Florida treffen könnte, wurde dort inzwischen vorsorglich der Notstand ausgerufen. Das im vergangenen Jahr durch Hurrikan Katrina so stark beschächdigte New Orleans scheint bei diesem Hurrikan nicht gefährdet. Die so genannte Hurrikan Haupt-Saison dauert noch bis Ende September an.