Eilmeldung

Eilmeldung

Bayer steigert Gewinn, kündigt Stellenabbau an

Sie lesen gerade:

Bayer steigert Gewinn, kündigt Stellenabbau an

Schriftgrösse Aa Aa

Der Leverkusener Bayer-Konzern hat im zweiten Quartal seine erfolgreiche Geschäftsentwicklung fortgesetzt. Der Umsatz stieg um 5,8 Prozent. Ende Juni hatte Bayer den Pharma-Riesen Schering für 17 Milliarden Euro übernommen. Das einstige Sorgenkind des Konzerns, Bayer CropScience, lag auf Grund der Sanierungsmaßnahmen nur noch leicht unter Vorjahr. Der Umsatz ging bei CropScience angesichts des schwierigen Marktumfelds um 1,6 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro zurück. Der Vorsteuergewinn von Bayer CropScience verbesserte sich dank der Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsprogramme um 11,2 Prozent auf 368 Millionen Euro. Bayer kündigte ein neues Sparprogramm für Crop-Science an, das bis 2009 die Kosten jährlich um 300 Millionen Euro drücken soll. Dabei sollen auch Standorte umgebaut oder geschlossen werden, wodurch bis Ende 2009 rund 1.500 Arbeitsplätze wegfallen sollen. Schwerpunkt sei Nordamerika.
An den Börsen fiel die Bayer-Aktie nach anfänglichen Gewinnen wieder.