Eilmeldung

Eilmeldung

Suche nach Bombenlegern in der Türkei

Sie lesen gerade:

Suche nach Bombenlegern in der Türkei

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Bombenserie in der Türkei suchen die Behörden nach den Urhebern. Die türkische Polizei hat drei Verdächtige festgenommen. Ziel der Attentate war offenbar die touristischen Gebiete des Landes zu treffen. Deutsche und Schweizer Reiseveranstalter haben ihren Kunden bereits kostenlose Umbuchungen angeboten. Beim letzten Anschlag in der Küstenstadt Antalya waren mindestens drei Menschen getötet und mehr als 70 verletzt worden, darunter drei Deutsche. Die kurdische Arbeiterpartei PKK hat sich zu dem Attentat bekannt. Bei Explosionen in Marmaris und Istanbul wurden 27 Menschen verletzt. Die Splittergruppe der PKK, “Freiheitsfalken Kurdistans” hatte die Verantwortung dafür übernommen.