Eilmeldung

Eilmeldung

Annan sprach mit Ahmadinedschad über Atomkonflikt

Sie lesen gerade:

Annan sprach mit Ahmadinedschad über Atomkonflikt

Schriftgrösse Aa Aa

Das umstrittene Atomprogramm Teherans stand im Mittelpunkt eines Gesprächs zwischen UN-Generalsekretär Kofi Annan und dem iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad. Ende August war die vom Weltsicherheitsrat gesetzte Frist für die Einstellung der Urananreicherung durch den Iran abgelaufen. Annan kam in Teheran auch mit dem iranischen Außenminister Manucher Mottaki zusammen. Die iranische Führung widersetze sich Sanktionen und sei zu Verhandlungen bereit, so Annan bei einer Pressekonferenz. Annan verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass die für die nächsten Tage anberaumten Gespräche des EU-Chefdiplomaten Javier Solana mit dem iranischen Atom-Chefunterhändler Ali Laridschani ein Fortschritt bringen könnte. Zur Zeit berät der Weltsicherheitsrat über mögliche Sanktionen gegen den Iran. Der Westen verdächtigt die Führung in Teheran, Atomwaffen herstellen zu wollen.