Eilmeldung

Eilmeldung

Mammut-Airbus A-380: Erster Testflug mit Passagieren absolviert - Programmchef abgelöst

Sie lesen gerade:

Mammut-Airbus A-380: Erster Testflug mit Passagieren absolviert - Programmchef abgelöst

Schriftgrösse Aa Aa

Das größte Passagierflugzeug der Welt hat am Montag seinen ersten Testflug mit Fluggästen absolviert. Mit 474 Passagiere an Bord hob der Airbus A-380 mit der Seriennummer MSN002 vom Flughafen in Toulouse zu einem knapp siebenstündigen Rundflug ab. Neben 30 Experten für Kabinentechnik flogen mehrere hundert Freiwillige mit. Sie waren unter den 15 000 Airbus-Mitarbeitern ausgelost worden.

Die Testpassagiere sollen alle Schwächen und Stärken des A-380 bei Komfort und Ergonomie aufdecken. Getestet werden die Bequemlichkeit der Sitze, die Funktion der Klimaanlagen und Toiletten, Beleuchtung, Beschallung und die Vibration der Wandverkleidung.

Überschattet wurde der erste Praxistest von der Ablösung des Chefs des A380-Programms, Charles Champion. Der Franzose wird durch den Luxemburger Mario Heinen ersetzt. Heinen kam von der Lufthansa Technik zu Airbus und leitete dort zuletzt das Programm der A320-Familie.

Hintergrund sind die Fertigungsprobleme beim A-380. Sie führten zu erheblichen Verzögerungen bei der Auslieferung des Riesenflugzeugs.