Eilmeldung

Eilmeldung

Blair gibt auf - aber erst im Mai 2007

Sie lesen gerade:

Blair gibt auf - aber erst im Mai 2007

Schriftgrösse Aa Aa

Nach massiver Kritik aus der eigenen Partei will der britische Premierminister Tony Blair nun doch einen Zeitplan für seinen Rücktritt nennen. Beobachter erwarten, dass Blair bei einem schon seit längerem geplanten Schulbesuch am Nachmittag den 4. Mai kommenden Jahres nennen wird. Unmittelbar nach den Regionalwahlen in Schottland und England will Blair als Labour-Parteichef zurücktreten. Wenn die Partei einen neuen Vorsitzenden bestimmt hat, dann will er, vermutlich Mitte Juni, auch als Premierminister zurücktreten. Als aussichtsreichster Anwärter auf die Nachfolge gilt Schatzkanzler Gordon Brown. Aus Protest gegen Blair hatten gestern insgesamt acht Staats- und Unterstaatssekretäre die Regierung verlassen.

Beobachter zweifeln jedoch, ob Blair angesichts des wachsenden Unmuts in seiner eigenen Partei über ihn und stetig fallender Popularitätswerte noch bis Mai kommenden Jahres durchhalten kann.