Eilmeldung

Eilmeldung

Der lange Abschied des Tony Blair - Britischer Premierminister kündigt Rücktritt

Sie lesen gerade:

Der lange Abschied des Tony Blair - Britischer Premierminister kündigt Rücktritt

Schriftgrösse Aa Aa

Nach massiver Kritik aus den eigenen Reihen hat der britische Premierminister Tony Blair am Donnerstagnachmittag angekündigt, innerhalb der nächsten 12 Monate zurücktreten zu wollen. Gestern waren aus Protest gegen Blair acht Staats- und Unterstaatsekretäre zurückgetreten. Heute musste Blair den Besuch einer Gesamtschule im Nordlondoner Stadtteil St. John’s Wood nutzen, um seine Rücktrittspläne darzulegen; etwas, was er lieber noch ein wenig herausgezögert hätte: “Der nächste Labour-Parteitag in einigen Wochen wird mein letzter Parteitag und der nächste Gerwerkschaftskongreß mein letzter Gerwerkschaftskongreß sein. Ich werde aber kein genaues Rücktrittsdatum nennen. Das wäre verkehrt. Ich werde dies später tuten, in Interesse unseres Landes zu einem angemessenen Zeitpunkt”, sagte Blair mit sichtlich belegter Stimme.”

Schatzkanzler Gordon Brown, der aussichtsreichste Kandidat für die Blair-Nachfolge, versicherte heute nur, dass die Entscheidung über einen Rücktritt Blair selbst zu treffen habe. Er werde seine Entscheidung akzeptieren und ihn in dieser Frage unterstützen. Beobachter zweifeln, dass die jetzige Ankündigung noch ausreicht, um die Partei zu beruhigen.