Eilmeldung

Eilmeldung

Zwei Wochen nach ihrer Flucht gab Natascha Kampusch erstmals ein Interview

Sie lesen gerade:

Zwei Wochen nach ihrer Flucht gab Natascha Kampusch erstmals ein Interview

Schriftgrösse Aa Aa

Natascha Kampusch wurde acht Jahre lang in einem Verlies unter der Garage ihres Kidnappers bei Wien gefangengehalten.

Sie habe aber stets an die Möglichkeit einer Flucht geglaubt, schilderte sie die Zeit und die Umstände in ihrem Verlies. Ihren 44-jährigen Entführer, der kurz nach ihrer Flucht am 23.August Selbstmord beging, bezeichnete sie als 6;Verbrecher6; und schilderte ihn als paranoid.

Natascha Kampusch war am 2. März 1998 im Alter von 10 Jahren auf dem Weg zur Schule von entführt worden.

Der Fall von Natscha Kampusch bewegt insbesondere die Menschen in Österreich.

Der ORF in Wien, der das Interview ausstrahlte, will nach eigegen Aussagen mit dem Gang an die Öffentlichkeit auch Spekulationen und Vermutungen um das Schicksal der 18-jährigen 6;den Wind aus den Segeln nehmen6;. Sie solle jetzt ins Leben gehen können.