Eilmeldung

Eilmeldung

Geiselnahme im Jemen: Truppen sollen Franzosen befreien

Sie lesen gerade:

Geiselnahme im Jemen: Truppen sollen Franzosen befreien

Schriftgrösse Aa Aa

Einen Tag nach der Geiselnahme von vier französischen Touristen im Jemen hat die Regierung Truppen zu ihrer Befreiung ausgesandt. Mindestens 12 Militärfahrzeuge seien auf dem Weg, um die Entführer festzunehmen, hieß es aus der Provinzregierung von Schabwa. Die Verhandlungen mit den Geiselnehmern würden trotzdem fortgesetzt. Die vier Franzosen waren am Sonntag in der Gegend von Ataq verschleppt worden. Aus der französischen Botschaft hieß es, eine der Geiseln habe telefonisch mitgeteilt, dass sie gut behandelt würden.

Offenbar wollen die Entführer fünf wegen eines Blutrachemords inhaftierte Clanmitglieder freipressen. Diese hätten eigentlich schon Ende des Vorjahres auf freien Fuß gesetzt werden sollen – unter dieser Bedingung wurde damals der entführte deutsche Ex-Staatssekretärs Jürgen Chrobog mit seiner Familie freigelassen. Die jemenitische Regierung hatte sich jedoch nicht an das Abkommen gehalten.