Eilmeldung

Eilmeldung

Schweden: Kopf-an-Kopf Rennen vor Wahl

Sie lesen gerade:

Schweden: Kopf-an-Kopf Rennen vor Wahl

Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor der schwedischen Parlamentswahl liegen das Regierungsbündnis und das Oppositionslager in den Umfragen fast gleichauf. Damit konnte die Regierungskoalition aus Sozialdemokraten, Grünen und Linkspartei ihren Rückstand immer mehr aufholen. So griff Ministerpräsident Göran Persson beim ersten von drei Fernsehduellen den Oppositionsführer selbstbewusst an: Dessen Pläne, die Steuern zu senken, bedeuteten gleichzeitig weniger soziale Leistungen.

Oppositionschef Fredrik Reinfeldt beschuldigte die Regierung im Gegenzug, die Arbeitslosenquote schön zu rechnen. Anfang des Jahres lag seine bürgerliche Allianz noch weit vor dem Regierungsbündnis. Allerdings hatte sie in den vergangenen Wochen mit mehreren Skandalen zu kämpfen. Dabei ging es auch um Spionage: Mitglieder der liberalen Volkspartei hatten das Intranet der Sozialdemokraten angezapft. Gewinnt Reinfeldt trotzdem die Wahl, wären damit erstmals seit fast 80 Jahren nicht die Sozialdemokraten an der Macht.