Eilmeldung

Eilmeldung

Tausende Pilger bei Papstmesse im bayerischen Altötting

Sie lesen gerade:

Tausende Pilger bei Papstmesse im bayerischen Altötting

Schriftgrösse Aa Aa

Papst Benedikt XVI. hat am Montag bei einem Gottesdienst im bayerischen Altötting die Menschen zu einer neuen Marienfrömmigkeit aufgerufen. Zuvor hatte der Papst selbst einige Zeit vor der Schwarzen Madonna in der Gnadenkapelle gebetet. 60.000 Pilger waren zur Papstmesse in den größten deutschen Wallfahrtsort gekommen. “Es ist so wunderschön, dass der Heilige Vater da ist”, so eine Gläubige, “ich freue mich, dass er zu uns nach Bayern gekommen ist. Ich habe das Gefühl, dass er immer mein Herz erfüllt und voller Liebe ist.”

Tausende Gläubige, darunter viele Jugendliche, hatten bereits seit den frühen Morgenstunden auf die Ankunft des Papstes gewartet und bereiteten ihm einen begeisterten Empfang. Schon als Kind war Benedikt XVI. regelmäßig nach Altötting gepilgert. Der Aufenthalt des Papstes in Bayern endet am Abend mit einem Kurzbesuch in dem nur wenige Kilometer entfernten Ort Marktl am Inn – dem Geburtsort von Benedikt XVI.