Eilmeldung

Eilmeldung

Auftakt: Gipfel der Bewegung blockfreier Staaten

Sie lesen gerade:

Auftakt: Gipfel der Bewegung blockfreier Staaten

Schriftgrösse Aa Aa

In Havanna hat das Gipfeltreffen der Bewegung der blockfreien Staaten begonnen. Etwa 50 Staats- und Regierungschefs nehmen daran teil, unter ihnen die iranische, indische und pakistanische Führung sowie UN-Generalsekretär Kofi Annan. Die Teilnehmer beraten vor allem über die zukünftige Linie der Bewegung: Kuba und Venezuela wollen die Länder der dritten Welt gegen die Vorherrschaft der USA zusammenbringen.

Auch wenn der Auftakt des Gipfels mit dem elften September zusammenfiel, fand der 5. Jahrestag der Anschläge keine Erwähnung. Denn, so der stellvertretende kubanische Außenminister Abelardo Moreno: “Der Kampf gegen Terrorismus kann nicht von einem bestimmten Datum diktiert werden. Er muss von politischen Haltungen und Handlungen bestimmt sein. Und diese Aussage kommt vom Vertreter eines der Länder, das in den vergangenen 45 Jahren stark vom Terrorismus betroffen war.”

Stattdessen soll eine Abschlusserklärung Terror im Allgemeinen verurteilen. Demnach könne er nicht einer bestimmten Religion, einer Nation oder einer ethnischen Gruppe pauschal zugeschrieben werden. Die Abschlusserklärungen werden zum Ende des Gipfels am Samstag präsentiert.