Eilmeldung

Eilmeldung

eMusic bietet nun auch in Europa Musik-Downloads an

Sie lesen gerade:

eMusic bietet nun auch in Europa Musik-Downloads an

Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische Online-Musikanbieter eMusic wirbt seit diesem Dienstag auch in Europa um Kunden. Wie eMusic in London mitteilte, ist das Unternehmen in allen 25 Ländern der EU zugänglich. Damit sollen etablierten Firmen wie Apple deutliche Marktanteile abgerungen werden. In den USA kann eMusic bereits elf Prozent aller Downloads auf sich verbuchen. Marktführer ist jedoch mit großem Abstand Apple, das es mit seinen iTunes weltweit auf zehn Millionen Kunden bringt. eMusic folgt auf Platz zwei mit 1,6 Millionen Nutzern. Die zeitweise illegale Musiktauschbörse Napster hat nach neuem Start eine gute halbe Million Kunden.

eMusic verfügt über Lizenzverträge mit mehr als 8000 unabhängigen Musiklabels. Dagegen konnte sich das Unternehmen mit den vier großen Musikkonzernen bislang nicht auf Nutzungsrechte einigen. Hintergrund ist das Geschäftsmodell des Anbieters. Nutzer zahlen eine monatliche Gebühr und können dafür eine bestimmte Zahl von Titeln herunterladen. Die Titel liegen im MP3-Format vor, sind also nicht mit einem DRM-System geschützt. Dies lehnen die Majors ab.