Eilmeldung

Eilmeldung

HP-Aufsichtsratsvorsitzende gibt Posten im Januar auf

Sie lesen gerade:

HP-Aufsichtsratsvorsitzende gibt Posten im Januar auf

Schriftgrösse Aa Aa

Der Bespitzelungsskandal beim US-Computerhersteller Hewlett-Packard zieht immer weitere Kreise. Wie das Unternehmen mitteilte, wird die unter Druck geratene Aufsichtsratschefin Patricia Dunn ihren Posten Anfang 2007 niederlegen. Damit zieht sie die Konsequenz aus der Affäre um illegale Ermittlungsmethoden gegen andere Aufsichtsratsmitglieder. Dunn hatte private Ermittler damit beauftragt, nach der Quelle für Indiskretionen im Zusammenhang mit dem Abgang der früheren Konzernchefin Carly Fiorina 2005 zu suchen. Im selben Jahr wurde Dunn Vorsitzende des Aufsichtsrats. Ihr Amt übernimmt 2007 in Personalunion Vorstandschef Mark Hurd. Dem Aufsichtsrat von Hewlett-Packard soll Dunn aber als einfaches Mitglied weiter angehören. Der Druck auf die 52jährige hatte sich zuletzt verstärkt, nachdem Justizbehörden des Bundes und des Staates Kalifornien Untersuchungen eingeleitet hatten.