Eilmeldung

Eilmeldung

Israelisches Militärgericht ordnet Freilassung der palästinensischen Politiker an

Sie lesen gerade:

Israelisches Militärgericht ordnet Freilassung der palästinensischen Politiker an

Schriftgrösse Aa Aa

Ein israelisches Militärgericht hat am Dienstag die Freilassung von 18 Hamaspolitikern angeordnet. Die israelische Armee hatte sie seit Juni in den palästinensischen Autonomiegebieten in ihre Gewalt gebracht. Bis zur Entscheidung einer Berufungsinstanz bleiben die Männer jedoch weiter in Haft. Die Hamas akzeptierte unterdessen direkte Verhandlungen von Palästinesnerpräsident Mahmud Abbas mit Israel. Die geplante “Regierung der Nationalen Einheit” aus Hamas und Fath, werden derartige Gespräche nicht verhindern, erklärte ein hochrangiger Hamas-Funktionär.

Bei einem Treffen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas begrüßte der spanische Außenminister Miguel Moratinos die Forstschritte bei der Regierungsbildung: “Wir erwarten die nächsten Schritte, die Bildung einer neuen Regierung, das Programm der Regierung. Spanien und die EU werden auf der nächsten Ministerratssitzung die Konsequenzen erörtern, die daraus zu ziehen sind”, sagte Moratinos im Anschluss an die Unterredung in Gaza-Stadt.

Bei einem Feuergefecht im Gazastreifen wurde am Dienstag ein israelischer Soldat getötet. Soldaten waren bei einem von der Armee als Routineoperation bezeichneten Einsatz in ein Wohnhaus eingedrungen. Bei dem folgenden Schusswechsel wurde der Soldat getötet. Seit der Gefangennahme eines israelischen Soldaten durch ein Hamaskommandeo Ende Juni hat die israelische Armee ihre Militäroperationen im Gazastreifen intensiviert.