Eilmeldung

Eilmeldung

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Regierung und Opposition Schwedens

Sie lesen gerade:

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Regierung und Opposition Schwedens

Schriftgrösse Aa Aa

Unmittelbar vor den schwedischen Reichstagswahlen am Sonntag zeichnet sich in den Umfragen ein knapper Sieg für den konservativen Herausforderer Fredrik Reinfeldt ab. Bei den letzten veröffentlichten Umfragen lag die Mitte-Rechts-“Allianz” um Reinfeldt vor dem Regierungslager aus Sozialdemokraten, Linkspartei und Grünen.

Es werde ein Kopf-an-Kopf-Rennen, prognostiziert Reinfeldt. Er werde seine Kampagne bis zum Ende der Wahl fortsetzen. Auch wegen des hohen Anteils noch unsicherer Wähler unter den knapp 7 Millionen Stimmberechtigten galt der Ausgang weiter als offen.

Reinhardts Gegenkandidat, der sozialdemokratische Ministerpräsident Göran Persson steht seit zehn Jahren an der Spitze einer Minderheitsregierung und ist auf die Unterstützung der Grünen und der Linkspartei angewiesen. Seine Partei habe eine Zukunftsvision, weil Solidarität zeitlos sei, Solidarität sei gross und lebendig, erklärte Persson. Schwedens Sozialdemokraten haben in 65 der letzten 74 Jahre den Ministerpräsidenten gestellt und dabei fast immer ohne Koalitionspartner regiert.