Eilmeldung

Eilmeldung

Laufstegverbot für magere Models

Sie lesen gerade:

Laufstegverbot für magere Models

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Auftakt der spanischen Modenschau Pasarela Cibeles sind fünf Models ausgeschlossen worden. Die Begründung: Sie sind zu mager. Die Bezirksregierung von Madrid hatte zuvor entschieden, nur Mannequins mit einem Körpermaßindex ab 18 auf den Laufsteg zu lassen – das sind beispielsweise mindestens 56 Kilo bei einer Körpergröße von 1,75m. Das Richtmaß folgt einer Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation. Dadurch sollen einerseits Mannequins und andererseits Jugendliche allgemein vor Magersucht geschützt werden.

Ablehnend zeigen sich hingegen Veranstalter und Modeschöpfer in Paris, New York und London. Die Modewoche in Madrid reagierte mit ihrer Verordnung auf heftige Diskussionen, die nach der vergangenen Pasarela aufgekommen waren. Einige Models hatten erklärt, ihre Karriere sei bedroht, wenn sie zunähmen.