Eilmeldung

Eilmeldung

Mehrheit für Unabhängigkeit bei Referendum in Dnjestr-Republik

Sie lesen gerade:

Mehrheit für Unabhängigkeit bei Referendum in Dnjestr-Republik

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Volksabstimmung in der von Moldawien abtrünnigen Dnjestr-Republik hat sich die überwältigende Mehrheit der Teilnehmer für den Anschluss an Russland ausgesprochen. Rund 95 Prozent stimmten nach Angaben der Wahl-Kommission für diesen Vorschlag, bei einer Beteiligung von weit über 70 Prozent. Die Dnjestr-Republik ist ein schmaler Streifen zwischen dem Dnjestr-Fluss und der Ukraine. Dieses überwiegend russisch-sprachige Gebiet hatte sich für unabhängig erklärt, als die moldawische Regierung 1990 Rumänisch als Landessprache einführte, die Sprache, die westlich des Dnjestr gesprochen wird. Die abtrünnige Republik ist jedoch international nicht anerkannt, auch nicht von Russland.

Und dementsprechend wurde auch das Referendum von der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE nicht anerkannt. Die Regierung Moldawiens hat die Kontrolle über das Gebiet jedoch faktisch verloren.