Eilmeldung

Eilmeldung

UN-Generalsekretär Annan warnt vor Bürgerkrieg im Irak

Sie lesen gerade:

UN-Generalsekretär Annan warnt vor Bürgerkrieg im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Eine neue Welle der Gewalt erschüttert den Irak: Bei mehreren Selbstmordanschlägen in den vergangenen Tagen, etwa im Süden der Hauptstadt Bagdad, starben insgesamt mehr als 60 Menschen. UN-Generalsekretär Kofi Annan befürchtet eine weitere Destabilisierung der Lage. Ohne Unterstützung der Internationalen Gemeinschaft sei die Entwicklung im Irak zum Scheitern verurteilt, sagte er bei einer Irak-Konferenz in New York: “Es besteht die drohende Gefahr, dass der Staat Irak zusammenbricht, möglicherweise im Zuge eines massiven Bürgerkrieges.”

In Falludschah starben am Wochenende mindestens fünf Menschen bei Anschlägen auf einen US-Militärstützpunkt. 23 Menschen wurden verletzt. Und auch die Spannungen zwischen Sunniten und Schiiten nehmen zu: Nahe der Stadt Bakuba erschossen Unbekannte mehrere Mitglieder einer schiitischen Familie. Bakuba wird von Sunniten und Schiiten bewohnt und war bereits mehrmals Schauplatz blutiger Anschläge.