Eilmeldung

Eilmeldung

Internationaler Druck auf thailändische Militärjunta wächst

Sie lesen gerade:

Internationaler Druck auf thailändische Militärjunta wächst

Schriftgrösse Aa Aa

36 Stunden nach dem Militärputsch verläuft das öffentliche Leben in Thailand wieder normal. Die Putschisten können auf die Unterstützung von König und Bevölkerung bauen. International stößt die Machtergreifung des Militärs jedoch auf Kritik. Die USA zeigten sich “schwer enttäuscht” über den Umsturz. UN-Generalsekretär Kofi Annan hofft auf eine schnelle Rückkehr zur Demokratie.

Die Militärjunta kündigte gestern an, binnen zwei Wochen eine aus Zivilisten bestehende Regierung einzusetzen und Neuwahlen anzuberaumen. Die gestürzte Regierung war in Bangkok nicht gerade populär: “Es ist eine Lösung, vielleicht nicht die beste, aber es funktioniert”, meinte eine Thailänderin gegenüber der Nachrichtenagentur AP und ein Bangkoker sagte: “Es ist gut, wegen der vielen Konflikte. Jetzt kommt es zu Neuwahlen”.

Und bei international überwachten Neuwahlen hätte der gestürzte Regierungschef Thaksin durchaus gute Chancen wiedergewählt zu werden, sagen Experten. Unter der ärmeren, ländlichen Bevölkerung hat er noch immer viele Anhänger.