Eilmeldung

Eilmeldung

Shafak-Verfahren: EU erleichtert über Einstellung

Sie lesen gerade:

Shafak-Verfahren: EU erleichtert über Einstellung

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Prozeßende wandten sich Demonstranten aus der nationalistischen Szene gegen jeden Versuch einer Einflußnahme auf die türkische Rechtsprechung. “Die Türkei gehört den Türken,” sagte ein Demonstrant,“Leute wie Elif Shafak haben hier nichts zu suchen.” Ministerpräsident Erdogan hatte die Entscheidung des Gerichts begrüßt.

Anwälte wehrten sich gegen den Vorwurf, die türkische Justiz lasse sich beeinflussen:

“Türkische Richter treffen ihre Entscheidungen im Namen des türkischen Volkes,” sagte ein Jurist, “sie können nicht im Namen von Brüssel, Washington, Paris oder Berlin Recht sprechen.”

Brüssel zeigte sich erleichtert.

“Die Kommission hat den Fall Shafak zur Kenntnis genommen,” so die Sprecherin von EU-Erweiterungskommissar Oli Rehn. “Die Kommission begrüßt die jüngste Entscheidung. Das ist offensichtlich eine gute Nachricht.

Der Fall gilt als Belastungs-Test für die Beitrittsverhandlungen zwischen der Türkei und der Europäischen Union.