Eilmeldung

Eilmeldung

Abbas verspricht Israel die Anerkennung

Sie lesen gerade:

Abbas verspricht Israel die Anerkennung

Schriftgrösse Aa Aa

Vor der UNO-Vollversammlung in New York hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas, die Anerkennung Israels durch die Palästinenser, zugesagt. Abbas verhandelt derzeit über eine gemeinsame Regierung zwischen seiner Fatah-Bewegung und den Hamas-Milizen Abbas erklärte, dass jede künftige Palästinenserregierung Israel anerkennen werde. Wenn eine einheitliche Regierung die Wiederaufnahme der Friedensgespräche anführt, würden die Verhandlungen an die PLO unter seiner Führung fallen, so Abbas.

Jede zukünftige Regierung würde sich der Sicherheit und Ordnung verpflichtet fühlen. Die Undiszipliniertheiten und das Chaos sollen nach rechtsstaatlichen Grundsätzen beendet werden, sagte Abbas weiter. Zuvor hatte UNO-Generalsekretär Kofi Annan, angesichts der politischen und humanitären Krise in den Palästinensergebieten, vor einem irreversiblen Rückschlag für den Nahostfriedensprozess gewarnt. Israel besteht weiterhin darauf, dass jeder Friedensprozess auf der Grundlage der Road Map geführt werden müsse und die Verhandlungen vom Nahost-Quartett, einschließlich der EU, unterstützt werden