Eilmeldung

Eilmeldung

Blair vor letzter Rede als Parteichef und Premierminister bei Labour-Parteitag in Manchester

Sie lesen gerade:

Blair vor letzter Rede als Parteichef und Premierminister bei Labour-Parteitag in Manchester

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Spannung wird an diesem Dienstag beim Labour-Parteitag in Manchester die Rede von Tony Blair erwartet. Er hatte am 7. September die Aufgabe seiner Ämter als Labour-Vorsitzender und Premierminister innerhalb der kommenden zwölf Monate angekündigt. Zu seiner Nachfolge äußerte sich Blair bislang nicht. Gestern jedoch schlug zunächst einmal die Stunde von Schatzkanzler Gordon Brown, der als aussichtsreichster Kandidat für das Amt des Regierungschefs gilt. Er nutzte den Parteitag, um so deutlich wie kaum je zuvor seinen Anspruch darauf deutlich zu machen. In seiner Rede sagte Brown, er sei überzeugt, dass seine Erfahrung und Werte ihm Stärke geben würden, harte Entscheidungen zu treffen. Es wäre ihm ein großes Vergnügen, es David Cameron und der Konservativen Partei zeigen zu können. Der Applaus dauerte 2 Minuten und 45 Sekunden, auch Blair klatschte Beifall. Brown wird jedoch ein schwieriges Verhältnis zu Blair nachgesagt; auch wenn er in seiner Rede betonte, dass es ihm eine “Ehre” gewesen sei, mit Blair, dem – so wörtlich – “erfolgreichsten Labour-Chef aller Zeiten”, zusammengearbeitet zu haben. Medienberichten zufolge soll Blairs Frau Cherie den Schatzkanzler an dieser Stelle seiner Rede der Lüge bezichtigt haben. In der Downing Street wurde dies jedoch heftig dementiert.